Scott Lührs

BFE verstärkt weiter ihr Führungsteam

Scott Lührs

Die BFE Studio und Medien Systeme GmbH in Mainz hat zum 01. Dezember 2017 ihr Führungsteam mit Scott Lührs verstärkt. Er übernimmt die Leitung des Unternehmensbereichs KSC Controller Systems und zeichnet sich damit u.a. verantwortlich für die innovativen Broadcast Steuer- und Monitoringlösungen, wie z.B. KSC CORE oder KSC SILKNET sowie einen Ressourcenpool für projektbezogene Softwareentwicklungen.

Scott Lührs ist Informatikexperte und verfügt zugleich über langjährige internationale Erfahrung in der Broadcast-Branche. Nach erfolgreichen Unternehmensgründungen und -beteiligungen in den Bereichen Speicher-/Netzwerktechnik sowie Broadcast-IT, war er zuletzt bei Avid als Global Solutions und Global Product Consultant verantwortlich für die MediaCentral Platform mit dem Schwerpunkt Media Asset Management Lösungen und deren Integration mit „klassischen“ Avid Produkten.

 

Als Leiter des Unternehmensbereichs KSC Controller Systems ist Scott Lührs bei BFE für die technische und kaufmännische Weiterentwicklung der KSC-Produktlinie sowie der BFE Software- und Hardwareentwicklung zuständig. Das Portfolio reicht dabei von der weltweit erfolgreichen Broadcast Steuer- und Monitoringlösung KSC CORE, über den innovativen Broadcast SDN Controller KSC SILKNET für Video-Over-IP-Systemumgebungen, einen Ressourcenpool für projektbezogene Softwareentwicklungen bis hin zu portfolioergänzenden Komponenten wie Hardware-Bedienteilen, GPIO-Trägern und Under-Monitor-Displays.

 

„Mit Scott Lührs haben wir einen weiteren entscheidenden Pfeiler für die zukünftige Unternehmensentwicklung gesetzt. Er verfügt über langjährige Berufserfahrung sowohl im Broadcast-, als auch im IT-Bereich – damit vereint er broadcast-spezifisches Prozesswissen mit tiefen Kenntnissen der Informatik. Zudem bringt er neben Erfahrung im Consulting, Solution Design und Projektmanagement auch noch Erfahrung in den Bereichen Produktmanagement, Vertrieb sowie Unternehmensleitung mit. Damit ist er für uns die ideale Besetzung für diese zentrale Führungsrolle bei BFE. Wir werden zusammen mit Scott Lührs die Erfolgsgeschichte der BFE-Software- und Hardwareentwicklung konsequent fortschreiben und sie insbesondere in Bezug auf Video-Over-IP und cloudbasierte Softwarelösungen auf das nächste Level heben“, sagt Markus Greiter, CTO bei BFE.